Jahresrückblick 2021

Liebe Kiesel,

trotz weiter andauernden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben auch dieses Jahr wieder viele motivierte Kiesel BuFaTas geplant, tolle Projekte umgesetzt und den Verein am Laufen gehalten. Zum Jahresende möchten wir mit euch noch einmal 2021 revue passieren lassen: 

Im Mai dieses Jahres habt ihr uns als neuen Vorstand gewählt. Neben der ganzen Bürokratie, die wir für die Ummeldungen hinter uns bringen mussten, haben wir uns seitdem als Team gefunden und auch schon ganz eigene Projekte umgesetzt. Wir haben an Sitzungen und Veranstaltungen teilgenommen und weiter über unsere politische Ausrichtung diskutiert. Außerdem haben wir versucht – und sind auch immer noch dabei – die vereinsinternen Abläufe zu verbessern. 

Auch unsere committed Kiesel waren dieses Jahr nicht untätig sondern haben fleißig eigene Projekte verwirklicht. Der Beirat hatte wie immer tatkräftig die ausrichtenden Fachschaften der BuFaTas unterstützt. Zusätzlich wurde auch die sehr erfolgreiche GeStEINs-Kolloquienreihe ins Leben gerufen, an denen viele von euch  an den interessanten Vorträgen zu verschiedenen geowissenschaftlichen Themen teilgenommen und angeregte Diskussionen hervorgebracht haben. Die AG Geodiversität versorgte euch mit tollen Beiträgen rund um das Thema Gleichstellung und Diversität. So gab es reich besuchte Vorträge mit Diskussionen von verschiedenen Organisationen zu Diversität und Equality.  Außerdem wurde zur BuFaTa Aachen ein Awareness-Konzept erarbeitet und umgesetzt. An dieser Stelle geht unser besonderer Dank an Vanessa Grieshaber, die eine wahnsinnig tolle Arbeit als “A-Team” auf  der BuFaTa geleistet, und für jede Sorge oder Not immer die passende Lösung in ihrer Tasche dabei hatte. Aus der AG Merch gab es neben den neuesten coolen Merch-Artikeln auf der BuFaTa auch die Möglichkeit, über den professionellen Webshop zu bestellen. Dort wurden im Laufe des Jahres eine vielzahl an tollen Produkten und Designs präsentiert. Die AG hat zudem eine Sticker-Spendenaktion gestartet, deren Erlös an die Not-for-Profit-Organisation Geology for Global Development gespendet wurde. Der AG Redaktion haben wir es zu verdanken, dass unsere Social Media Präsenz massiv gewachsen ist. Hier wurden neue Konzepte erarbeitet, wie euch am Besten die Neuigkeiten unseres Vereins präsentiert werden. Außerdem sorgen unsere fleißigen Redakteur*innen für die GMit-Beiträge, welche auch alle weiteren geologischen Vereine erreichen. Auch haben sie gemeinsam mit der AG Merch den lang ersehnten GeStEINs-Kalender entworfen und das zusammen mit euren Beiträgen! Rege  Beteiligung fanden auch die Geostammtische, bei welchen ihr euch zwischen den BuFaTas für allerlei lustige Unterhaltung getroffen habt. 

Vom 26. bis 29. Mai hat die Freiberger Fachschaft ein dynamisches und interaktives online Programm auf die Beine gestellt. Die Teilnehmer*innen hatten die Möglichkeit, sich neben spannenden Vorträgen, einer digitalen Exkursion und einem abwechslungsreichen Abendprogramm, in verschiedensten Workshops über Fachschafts-Themen auszutauschen. Nachdem wir uns im Mai jedoch nur digital treffen konnten, war die Freude umso größer, dass die BuFaTa im November in Aachen – unter strengen Hygienerichtlinien – wieder in Präsenz stattfinden konnte. Bei klassischem aachener Wetter konnten wir uns endlich wieder im echten Leben Austauschen und Vernetzen, auf Exkursion fahren und das ein oder andere Bier zusammen genießen. Trotz vieler Planungsunsicherheiten und ein wenig Corona-Angst sind wir froh, dass wir uns alle endlich wieder sehen konnten. Vielen Dank an die ausrichtenden Fachschaften für die zwei tollen BuFaTas.

Der Vorstand war zudem auch noch auf den BuFaTas der Geographie in Kiel und in Würzburg vertreten. Hier konnten wir tolle Einblicke in die BuFaTa und den Verein erlangen, uns Vernetzen und eine Menge toller Menschen kennenlernen. An dieser Stelle möchten wir uns bei dem diesjährigen GeoDACH-Vorstand für die Einladungen und eine Menge Spaß bedanken. Wir freuen uns schon darauf, die Arbeit mit dem neuen Vorstand in 2022 weiter zu führen!  

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder mit den wissenschaftlichen und berufsständigen Verbänden im Themenbereich der Geowissenschaften zusammenarbeiten. Wir freuen uns besonders, dass wir in diesem Jahr einen Kooperationsvertrag mit dem BDG schließen konnten, der unserer Zusammenarbeit einen Rahmen gibt. Vielen Dank an unsere studentischen Vertreter*innen Dominic Hildebrandt und Angelina Kemmerling, sowie Hans-Jürgen Weyer als Interims-Geschäftsführer des BDG für die tolle Zusammenarbeit! Auch sind wir seit diesem Jahr in der AG Geo-Nachwuchs des DVGeo vertreten. Dort erarbeiten wir zusammen mit Vertreter*innen der Trägergesellschaften Projekte zu unserer Leitfrage “Wie überzeugen die wissenschaftlichen Gesellschaften ihren Nachwuchs davon, Mitglied bei ihnen zu werden?”. Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit uns dort als Sprachrohr einbringen zu können und sind gespannt, welche Ideen und Lösungen wir im nächsten Jahr noch so finden. Ein großes Dankeschön geht an alle Kiesel, die sich als studentische Vertreter*innen in den Gesellschaften einbringen und unsere Interessen vertreten!

Für April haben wir auch bereits unsere nächste Klausurtagung, das Kieselwochenende, geplant. Dort wollen wir gemeinsam als Team arbeiten, und die nächsten gemeinschaftlichen Projekte planen. Im nächsten Jahr freuen wir uns besonders auf eine gemeinsame BuFaTa mit den Geograph*innen und GeoDACH im Mai in Halle und auf die BuFaTa im Winter in Potsdam! Zusätzlich freuen wir uns auf den Ausbau unseres Alumni-Netzwerkes, den Altlasten. Außerdem wird gemunkelt, dass es im nächsten Jahr vielleicht sogar mal eine kleine, langersehnte GeStEINs-Exkursion geben wird. Wir sind also gespannt, was uns im nächsten Jahr an tollen kreativen Ideen erwartet. 

Keine Party ohne Gäste – ohne alle motivierten Menschen, die den Verein am Leben erhalten, könnten wir euch nicht ansatzweise so viel berichten. Danke an jede*n einzige*n von euch, dass ihr euch bei uns ehrenamtlich engagiert und so tolle Arbeit leistet! 

In diesem Sinne wünscht der Vorstand des Vereins allen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Glück auf!