Verein

Das Geowissenschaftliche Studentische Erfahrungs- und Interessensnetzwerk (GeStEIN) soll den deutschsprachigen Studierenden der Geowissenschaften eine Plattform bieten, um sich auszutauschen und ihre Interessen gegenüber der Öffentlichkeit durchzusetzen. GeStEIN wird von einem Vorstand geleitet, der die Interessen der deutschsprachigen Fachschaften der Geowissenschaften in der Öffentlichkeit vertritt und zwei Mitglieder in den Beirat des DVGeo entsendet. Der Vorstand von GeStEIN dient als ständiger Ausschuss, der die Beschlüsse, Konzepte und Ideen der Fachschaften, die auf den zweimal jährlich stattfindenden Bundesfachschaftentagungen der Geowissenschaften gefasst werden, umsetzt und deren dauerhafte Verbreitung vorantreibt.

Darüber hinaus nutzt GeStEIN das studentische Mitspracherecht in verschiedenen Verbänden, indem Studierende in die entscheidungsfindenden Gremien entsendet werden, die sich für eine ausgeglichene Altersstruktur in den Vereinen der Geowissenschaften einsetzen. Wir geben neue Impulse für die Verbandsarbeit für eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft in den vielfältigen Fachrichtungen. Die Fachschaften und Studienvertretungen der geowissenschaftlichen Studiengänge stehen dabei für die Interessen der Studierenden der Geowissenschaften vor Ort ein, organisieren kulturelle Events, begrüßen die Erstsemester und besetzen die Gremien der studentischen und akademischen Selbstverwaltung. Je nach Bundesland sind die Fachschaften in den Hochschulgesetzen vorgesehene Körperschaften oder rein studentische Initiativen. In jedem Fall sind die Fachschaften und Studienvertretungen Ansprechpartner für Studierende und Studieninteressierte vor Ort, die über die zweimal jährlich stattfindende Bundesfachschaftentagung vernetzt sind.

Mission

GeStEIN ist Ansprechpartner für Fachschaften, Studierende und Studieninteressierte der Geowissenschaften. Wir informieren diese, sowie unsere Mitglieder durch einen regelmäßigen Newsletter, der über unsere Aktivitäten & interessante Neuigkeiten informiert. Zudem sind wir in sozialen Medien wie Twitter und Facebook präsent.

Des Weiteren ermöglichen und fördern wir die effiziente Kommunikation zwischen den Fachschaften auf den Bundesfachschaftentagungen und darüber hinaus.

Ergänzend zu unserem bestehenden Sortiment aus Flyern und Aufklebern versenden wir “Care-Pakete” zu Semesterbeginn und besonderen Anlässen. Wir bieten allen Studierenden Hilfestellungen zu Fragen rund ums Studium und informieren neutral über Studiengänge oder allgemeinen Themen der Fachschaftsarbeit. Wir bereiten Ergebnisse der Bundesfachschaftentagung auf und kommunizieren diese über verschiedene Plattformen nach Innen und Außen. So setzen wir uns auch für die Rechte der Studierenden auf politischer Ebene ein. Für unsere Mitglieder, Fachschaften und Interessenten bieten wir ein Archiv für Erfahrungsberichte in Bezug auf Praktika, Berufe und Studiengänge sowie über studienrelevante politische Entscheidungen auf Bundesebene. Wir helfen, Kontakte zu knüpfen und den Berufseinstieg zu erleichtern und schulen Fachschaftsvertreter, um selbstbewusst und gut informiert in hochschulpolitischen Gremien aufzutreten oder Studiengangsakkreditierungen durchzuführen.